Kaltschaummatratzen

Als langjähriger Verarbeiter von erstklassigen Schaumstoffen liegt einer unserer Schwerpunkte in der Fertigung hochwertiger Kaltschaummatratzen, zB. 7 Zonen Kaltschaummatratze 7Z Senior Plus, für den Fachhandel sowie den Privatgebrauch. In unserem Schaumstoff-Sortiment finden Sie von der komfortablen 7-Zonen-Kaltschaummatratze bis hin zur viskoelastischen Premium-Liegefläche mit Memory-Foam-Effekt, ausschließlich rückenfreundlich geformte Markenprodukte. Machen Sie Ihr Bett zur idealen Ruheinsel nach einem anstrengenden Tag und zum Rückzugsort für jede Gelegenheit – mit Saarschaum®, Ihrem Fachhandel für Kaltschaummatratzen und weiteren erstklassigen Schaumprodukten!

Bei Kaltschaummatratzen alles richtig machen: Kaufberatung

Ungefähr ein Drittel unseres Lebens verschlafen wir buchstäblich. Diese Tatsache macht es umso wichtiger, sich vor dem Kauf einer neuen Kaltschaummatratze, wie zB. 7 Zonen Kaltschaummatratze FFH Super Soft, ausgiebig mit dem Thema zu beschäftigen. Sie würden ja schließlich auch kein Paar neue Schuhe kaufen, das sie nicht vorher wenigstens probegetragen haben, oder? Grob gesagt gibt es verschiedene Arten von Matratzen, aus unterschiedlichen Materialien und in unterschiedlichen Härtegraden für jeden Schlaftyp. Gerne sind wir Ihnen bei der Wahl der richtigen Kaltschaummatratze behilflich – kontaktieren Sie unser freundliches Team!

Betten Sie sich auf Marken-Kaltschaummatratzen vom Schaumstoff-Profi

Um in einem Bett den nötigen Schlaf finden zu können, sollte eine Kaltschaummatratze auf Ihre persönlichen Schlafeigenschaften und körperlichen Gegebenheiten angepasst sein. Verschiedene druckentlastende Zonen im Inneren des Matratzenkerns sind dabei ebenso förderlich wie eine gute Feuchtigkeitsregulierung. In unserem Matratzensortiment finden Sie Schaumstoff- bzw. Kaltschaummatratzen, die sich durch eine besonders hohe Qualität auszeichnen. Rückenschmerzpatienten und Hausstaubmilbenallergiker profitieren gleichermaßen von den Produkteigenschaften unserer Kaltschaummatratzen, die wir u. a. aus qualitativ hochwertigen Ausgangsstoffen des führenden europäischen Schaumstoffherstellers Eurofoam fertigen. Von der klassischen 7-Zonen-Kaltschaummatratze für das Single- oder Doppelbett bis hin zur speziellen Kindermatratze mit einem Raumgewicht von 35 kg/m² erhalten Sie ausschließlich schadstoffgeprüfte und Oeko-Tex® zertifizierte Produkte bei Saarschaum®.

Kaltschaummatratzen mit Formgedächtnis-Schaumstoff von V-Power®

Besondere Beliebtheit genießen unsere Matratzen mit sogenanntem Visco-Schaumstoff. Die Kaltschaummatratzen der Marke V-Power® passen sich optimal an das Gewicht des Liegenden an und wurden von uns speziell für druckempfindliche Menschen entwickelt. Der sogenannte Memory-Effekt des Viscoschaum-Kerns, der über dem eigentlichen Kaltschaumkern angebracht ist, sorgt dafür, dass sich die Liegefläche automatisch an die individuellen Körperkonturen anschmiegt. Somit werden Bandscheiben, Bänder und Muskulatur während des Schlafens optimal entlastet und gestützt. Auf die qualitätsgeprüften Kaltschaummatratzen mit hoher Punktelastizität und guter Allergiker-Verträglichkeit geben wir Ihnen zudem zehn Jahre Garantie.

Wertvolle Tipps rund um Kaltschaummatratzen und Liegezonen

Ein Bett versorgt Sie, falls optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, mit allem, was Sie zur ganzheitlichen Erholung von Körper und Geist benötigen. Im Vergleich zu früher größtenteils üblichen Federkernmodellen zeichnen sich Kaltschaummatratzen durch ein paar wesentliche Vorteile aus. Sie sind besonders anschmiegsam und in den meisten Fällen auf verschiedene Körperzonen eingestellt. Die Kaltschaummatratzen, die Sie in unserem Onlineshop kaufen können, verfügen über insgesamt sieben unterschiedliche Zonen und bieten eine Liegefläche, die sich durch eine ausgewogene Kombination aus verstärkten, stützenden und etwas nachgiebigeren Stellen auszeichnet.

Optimal gebettet in sieben Zonen – Kaltschaummatratzen von Saarschaum®

Wir bieten Ihnen Kaltschaummatratzen, die dafür sorgen, dass Ihre Wirbelsäule in ihrer Form beim Schlaf optimal unterstützt wird. Körperregionen wie beispielsweise die Lordose-Zone, die sich am Lenden- und Beckenbereich des Körpers befindet, benötigen eine zuverlässige Unterstützung, besonders, wenn der Schlafende zum Rückenliegen tendiert. Generell ist auch darauf zu achten, dass der Kopfbereich durch eine härtere Liegezone abgefedert wird und gleichzeitig die Schulterblätter auf einem weicheren Bereich aufliegen, sodass neben Rückenschläfern auch Seitenschläfer eine ideale Grundlage für einen erholsamen Schlaf vorfinden. Was sich in modernen Kaltschaummatratzen mit sieben unterschiedlichen Körperzonen widerspiegelt, wird durch das Zusammenspiel mit einem Marken-Lattenrost komplettiert. Dieser ist nicht nur zum Schutz der Matratze eine sinnvolle Investition, sondern erhöht den gesamten Liegekomfort immens. Individuelle Einstellungen bezüglich der Härte lassen sich einfach vornehmen. Zudem werden Stöße und Bewegungen durch die spezielle Lattenanordnung ideal abgefedert.

Kaltschaummatratzen: optimal für Rücken-, Seiten- und Bauchschläfer

Auch wenn die meisten Menschen nachts mehrmals ihre Schlafposition wechseln, haben viele jedoch eine präferierte Liegeposition im Bett. Da sich Kaltschaummatratzen dank ihrer ergonomischen Eigenschaften sowohl für Bauchschläfer als auch Seiten- und Rückenschläfer eignen, können Sie sich unabhängig von Ihren Gewohnheiten beruhigt auf ihnen niederlassen. Während Seitenschläfer von der hohen Punktelastizität der Modelle aus hochwertigem Kaltschaum profitieren, sind auch Bauchschläfer auf ihnen bestens aufgehoben. Eine ungünstige Lagerung im Hohlkreuz wird besonders bei einem härteren Modell vermieden. In der klassischen Liegeposition auf dem Rücken zeigt sich der Vorteil unterschiedlicher Liegezonen, z.B. bei einer 7-zonigen Matratze. Die natürliche S-Form der Wirbelsäule profitiert hierbei von einer optimalen Unterstützung.

Welche Härtegrade sind bei Kaltschaummatratzen üblich?

In der Härte liegt die Stützkraft. So oder so ähnlich könnte man das Motto einer guten Kaltschaummatratze bezeichnen. Für einen rundum erholsamen Schlaf, der während der Ruhezeit dem Körper die nötige Kraft spendet, empfiehlt sich eine ausgiebige Auseinandersetzung mit den Parametern der einzelnen Matratzentypen. Als langjähriger Experte für Schaumstoffe wissen wir um die unterschiedlichen Härtegrade konventioneller Kaltschaummatratzen. Je nach Körpergewicht und individuellem Härteempfinden haben Sie die Auswahl aus Stufen zwischen H1 (weich) und H5 (hart). Die Stärke H2 wird grundsätzlich bis zu einem Körpergewicht von max. 90 kg empfohlen. Ebenfalls gebräuchlich ist H3, was bis zu einem Körpergewicht von ca. 120 kg den nötigen Liegekomfort ermöglicht. Wer jedoch gerne auf einer weicheren Unterlage nächtigt oder gerne hart gebettet in das Land der Träume entschwindet, kann selbstverständlich zu einem vom Gewicht unabhängigen Härtegrad greifen. Eine zusätzliche Polsterung, falls die eigene Matratze als zu hart empfunden wird, kann durch eine entsprechende Matratzenauflage, einen Topper, aus Kaltschaum erreicht werden.

Das optimale Verhältnis von Raumgewicht zu Stauchhärte

Bei Saarschaum® können Sie sicher sein, dass wir in der Fertigung unserer Schaumstoffprodukte auf spezifische Qualitätsmerkmale achten. Alle von uns angebotenen Kaltschaummatratzen werden in Bezug auf ihre Fertigungsqualität und gesundheitliche Unbedenklichkeit höchsten Standards gerecht. So wissen wir beispielsweise um das richtige Verhältnis von Raumgewicht zu Stauchhärte. Während sich das Raumgewicht aus der Masse des Materials im Verhältnis zu seinem Volumen errechnet, bezieht sich die Stauchhärte auf die Rückstellkraft bei einer definierten Einsinktiefe. Nach den RAL-Gütebestimmungen sollte das Raumgewicht (RG), das in kg/m³ angegeben wird, bei Matratzen mindestens bei 28 liegen.

Kaltschaummatratzen richtig pflegen – Tipps von Saarschaum®

Wir verraten Ihnen gerne, wie Sie dafür sorgen können, dass Sie lange Freude an Ihrer neuen Kaltschaummatratze haben werden – ob PU-, PUR- oder Polyurethan-Schaumstoff. Da wir Menschen beim Schlafen bis zu einem halben Liter Feuchtigkeit abgeben, empfiehlt es sich, die Liegefläche in regelmäßigen Abständen zu lüften, um der Bildung von Stockflecken an der Unterseite vorzubeugen. Denn auch wenn ein Großteil des nächtlichen Schweißes über die Luft abgegeben wird, sollte die Oberfläche einer hochwertigen Kaltschaummatratze hin und wieder einmal gut durchlüftet werden. Ebenso verhält es sich mit dem Matratzenbezug, den Sie bequem in der Waschmaschine reinigen können. Wenn Sie diese wertvollen Tipps beachten, können Sie die Lebensdauer einer Kaltschaummatratze von Saarschaum® deutlich verlängern. Marken-Produkte wie die aus unserem top Preis-Leistungs-AngebotTop-Preis-Leistungs-Angebot können gut und gerne sieben Jahre, häufig sogar bis zu zwölf Jahre als Matratze dienen.

Sie haben Fragen rund um die Marken-Kaltschaummatratzen unseres Sortiments? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!

Als langjähriger Verarbeiter von erstklassigen Schaumstoffen liegt einer unserer Schwerpunkte in der Fertigung hochwertiger Kaltschaummatratzen, zB. 7 Zonen Kaltschaummatratze 7Z Senior Plus ,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kaltschaummatratzen

Als langjähriger Verarbeiter von erstklassigen Schaumstoffen liegt einer unserer Schwerpunkte in der Fertigung hochwertiger Kaltschaummatratzen, zB. 7 Zonen Kaltschaummatratze 7Z Senior Plus, für den Fachhandel sowie den Privatgebrauch. In unserem Schaumstoff-Sortiment finden Sie von der komfortablen 7-Zonen-Kaltschaummatratze bis hin zur viskoelastischen Premium-Liegefläche mit Memory-Foam-Effekt, ausschließlich rückenfreundlich geformte Markenprodukte. Machen Sie Ihr Bett zur idealen Ruheinsel nach einem anstrengenden Tag und zum Rückzugsort für jede Gelegenheit – mit Saarschaum®, Ihrem Fachhandel für Kaltschaummatratzen und weiteren erstklassigen Schaumprodukten!

Bei Kaltschaummatratzen alles richtig machen: Kaufberatung

Ungefähr ein Drittel unseres Lebens verschlafen wir buchstäblich. Diese Tatsache macht es umso wichtiger, sich vor dem Kauf einer neuen Kaltschaummatratze, wie zB. 7 Zonen Kaltschaummatratze FFH Super Soft, ausgiebig mit dem Thema zu beschäftigen. Sie würden ja schließlich auch kein Paar neue Schuhe kaufen, das sie nicht vorher wenigstens probegetragen haben, oder? Grob gesagt gibt es verschiedene Arten von Matratzen, aus unterschiedlichen Materialien und in unterschiedlichen Härtegraden für jeden Schlaftyp. Gerne sind wir Ihnen bei der Wahl der richtigen Kaltschaummatratze behilflich – kontaktieren Sie unser freundliches Team!

Betten Sie sich auf Marken-Kaltschaummatratzen vom Schaumstoff-Profi

Um in einem Bett den nötigen Schlaf finden zu können, sollte eine Kaltschaummatratze auf Ihre persönlichen Schlafeigenschaften und körperlichen Gegebenheiten angepasst sein. Verschiedene druckentlastende Zonen im Inneren des Matratzenkerns sind dabei ebenso förderlich wie eine gute Feuchtigkeitsregulierung. In unserem Matratzensortiment finden Sie Schaumstoff- bzw. Kaltschaummatratzen, die sich durch eine besonders hohe Qualität auszeichnen. Rückenschmerzpatienten und Hausstaubmilbenallergiker profitieren gleichermaßen von den Produkteigenschaften unserer Kaltschaummatratzen, die wir u. a. aus qualitativ hochwertigen Ausgangsstoffen des führenden europäischen Schaumstoffherstellers Eurofoam fertigen. Von der klassischen 7-Zonen-Kaltschaummatratze für das Single- oder Doppelbett bis hin zur speziellen Kindermatratze mit einem Raumgewicht von 35 kg/m² erhalten Sie ausschließlich schadstoffgeprüfte und Oeko-Tex® zertifizierte Produkte bei Saarschaum®.

Kaltschaummatratzen mit Formgedächtnis-Schaumstoff von V-Power®

Besondere Beliebtheit genießen unsere Matratzen mit sogenanntem Visco-Schaumstoff. Die Kaltschaummatratzen der Marke V-Power® passen sich optimal an das Gewicht des Liegenden an und wurden von uns speziell für druckempfindliche Menschen entwickelt. Der sogenannte Memory-Effekt des Viscoschaum-Kerns, der über dem eigentlichen Kaltschaumkern angebracht ist, sorgt dafür, dass sich die Liegefläche automatisch an die individuellen Körperkonturen anschmiegt. Somit werden Bandscheiben, Bänder und Muskulatur während des Schlafens optimal entlastet und gestützt. Auf die qualitätsgeprüften Kaltschaummatratzen mit hoher Punktelastizität und guter Allergiker-Verträglichkeit geben wir Ihnen zudem zehn Jahre Garantie.

Wertvolle Tipps rund um Kaltschaummatratzen und Liegezonen

Ein Bett versorgt Sie, falls optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, mit allem, was Sie zur ganzheitlichen Erholung von Körper und Geist benötigen. Im Vergleich zu früher größtenteils üblichen Federkernmodellen zeichnen sich Kaltschaummatratzen durch ein paar wesentliche Vorteile aus. Sie sind besonders anschmiegsam und in den meisten Fällen auf verschiedene Körperzonen eingestellt. Die Kaltschaummatratzen, die Sie in unserem Onlineshop kaufen können, verfügen über insgesamt sieben unterschiedliche Zonen und bieten eine Liegefläche, die sich durch eine ausgewogene Kombination aus verstärkten, stützenden und etwas nachgiebigeren Stellen auszeichnet.

Optimal gebettet in sieben Zonen – Kaltschaummatratzen von Saarschaum®

Wir bieten Ihnen Kaltschaummatratzen, die dafür sorgen, dass Ihre Wirbelsäule in ihrer Form beim Schlaf optimal unterstützt wird. Körperregionen wie beispielsweise die Lordose-Zone, die sich am Lenden- und Beckenbereich des Körpers befindet, benötigen eine zuverlässige Unterstützung, besonders, wenn der Schlafende zum Rückenliegen tendiert. Generell ist auch darauf zu achten, dass der Kopfbereich durch eine härtere Liegezone abgefedert wird und gleichzeitig die Schulterblätter auf einem weicheren Bereich aufliegen, sodass neben Rückenschläfern auch Seitenschläfer eine ideale Grundlage für einen erholsamen Schlaf vorfinden. Was sich in modernen Kaltschaummatratzen mit sieben unterschiedlichen Körperzonen widerspiegelt, wird durch das Zusammenspiel mit einem Marken-Lattenrost komplettiert. Dieser ist nicht nur zum Schutz der Matratze eine sinnvolle Investition, sondern erhöht den gesamten Liegekomfort immens. Individuelle Einstellungen bezüglich der Härte lassen sich einfach vornehmen. Zudem werden Stöße und Bewegungen durch die spezielle Lattenanordnung ideal abgefedert.

Kaltschaummatratzen: optimal für Rücken-, Seiten- und Bauchschläfer

Auch wenn die meisten Menschen nachts mehrmals ihre Schlafposition wechseln, haben viele jedoch eine präferierte Liegeposition im Bett. Da sich Kaltschaummatratzen dank ihrer ergonomischen Eigenschaften sowohl für Bauchschläfer als auch Seiten- und Rückenschläfer eignen, können Sie sich unabhängig von Ihren Gewohnheiten beruhigt auf ihnen niederlassen. Während Seitenschläfer von der hohen Punktelastizität der Modelle aus hochwertigem Kaltschaum profitieren, sind auch Bauchschläfer auf ihnen bestens aufgehoben. Eine ungünstige Lagerung im Hohlkreuz wird besonders bei einem härteren Modell vermieden. In der klassischen Liegeposition auf dem Rücken zeigt sich der Vorteil unterschiedlicher Liegezonen, z.B. bei einer 7-zonigen Matratze. Die natürliche S-Form der Wirbelsäule profitiert hierbei von einer optimalen Unterstützung.

Welche Härtegrade sind bei Kaltschaummatratzen üblich?

In der Härte liegt die Stützkraft. So oder so ähnlich könnte man das Motto einer guten Kaltschaummatratze bezeichnen. Für einen rundum erholsamen Schlaf, der während der Ruhezeit dem Körper die nötige Kraft spendet, empfiehlt sich eine ausgiebige Auseinandersetzung mit den Parametern der einzelnen Matratzentypen. Als langjähriger Experte für Schaumstoffe wissen wir um die unterschiedlichen Härtegrade konventioneller Kaltschaummatratzen. Je nach Körpergewicht und individuellem Härteempfinden haben Sie die Auswahl aus Stufen zwischen H1 (weich) und H5 (hart). Die Stärke H2 wird grundsätzlich bis zu einem Körpergewicht von max. 90 kg empfohlen. Ebenfalls gebräuchlich ist H3, was bis zu einem Körpergewicht von ca. 120 kg den nötigen Liegekomfort ermöglicht. Wer jedoch gerne auf einer weicheren Unterlage nächtigt oder gerne hart gebettet in das Land der Träume entschwindet, kann selbstverständlich zu einem vom Gewicht unabhängigen Härtegrad greifen. Eine zusätzliche Polsterung, falls die eigene Matratze als zu hart empfunden wird, kann durch eine entsprechende Matratzenauflage, einen Topper, aus Kaltschaum erreicht werden.

Das optimale Verhältnis von Raumgewicht zu Stauchhärte

Bei Saarschaum® können Sie sicher sein, dass wir in der Fertigung unserer Schaumstoffprodukte auf spezifische Qualitätsmerkmale achten. Alle von uns angebotenen Kaltschaummatratzen werden in Bezug auf ihre Fertigungsqualität und gesundheitliche Unbedenklichkeit höchsten Standards gerecht. So wissen wir beispielsweise um das richtige Verhältnis von Raumgewicht zu Stauchhärte. Während sich das Raumgewicht aus der Masse des Materials im Verhältnis zu seinem Volumen errechnet, bezieht sich die Stauchhärte auf die Rückstellkraft bei einer definierten Einsinktiefe. Nach den RAL-Gütebestimmungen sollte das Raumgewicht (RG), das in kg/m³ angegeben wird, bei Matratzen mindestens bei 28 liegen.

Kaltschaummatratzen richtig pflegen – Tipps von Saarschaum®

Wir verraten Ihnen gerne, wie Sie dafür sorgen können, dass Sie lange Freude an Ihrer neuen Kaltschaummatratze haben werden – ob PU-, PUR- oder Polyurethan-Schaumstoff. Da wir Menschen beim Schlafen bis zu einem halben Liter Feuchtigkeit abgeben, empfiehlt es sich, die Liegefläche in regelmäßigen Abständen zu lüften, um der Bildung von Stockflecken an der Unterseite vorzubeugen. Denn auch wenn ein Großteil des nächtlichen Schweißes über die Luft abgegeben wird, sollte die Oberfläche einer hochwertigen Kaltschaummatratze hin und wieder einmal gut durchlüftet werden. Ebenso verhält es sich mit dem Matratzenbezug, den Sie bequem in der Waschmaschine reinigen können. Wenn Sie diese wertvollen Tipps beachten, können Sie die Lebensdauer einer Kaltschaummatratze von Saarschaum® deutlich verlängern. Marken-Produkte wie die aus unserem top Preis-Leistungs-AngebotTop-Preis-Leistungs-Angebot können gut und gerne sieben Jahre, häufig sogar bis zu zwölf Jahre als Matratze dienen.

Sie haben Fragen rund um die Marken-Kaltschaummatratzen unseres Sortiments? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!